Gefördert werden

Stipendium - Lass Dich und Dein Projekt fördern!

Grundsatz des P&E Stipendiums ist es Initiative zu würdigen, die mit dem Zweck des Fördervereins, den Austausch von P&Elern untereinander und mit anderen
gesellschaftlichen Akteuren zu fördern, einhergehen.

Die Förderung erfolgt im Hinblick auf konkrete Projekte. Beispiele hierfür sind Auslandsexkursionen im Rahmen von Seminaren, Gemeinschaftsprojekte von Arbeitskreisen, sowie jegliche Form von Interaktion von aktuellen Studierenden und Alumni. Bis 2012 galten leicht veränderte Förderkriterien, sodass bis dahin nicht jedes Projekt einen expliziten Bezug zu dem Austauschgedanken, für den der Förderverein steht, hatte.

Der Förderverein stellt jährlich eine Fördersumme von bis zu 800 EUR zur Verfügung. Pro Quartal wird maximal ein Stipendium in Höhe von bis zu 200 EUR vergeben.
Die Förderung findet in Bezug auf konkrete (Teil-)Kosten im Rahmen des Projekts.



Bewerbung



Fristen
Der Förderverein tagt quartalsweise um die Entscheidung über eine Stipendienvergabe. Die Bewerbungen müssen bis zu den folgenden Fristen eingereicht werden, um bei der nächsten Tagung berücksichtigt zu werden: 31.03. , 30.06., 30.09. und 31.12.2016

Im Falle konkurrierender Vorhaben findet die Auswahl auf Basis der Fördergrundsätze statt. Dem Bewerber steht eine Begründung der Entscheidung durch den Förderverein zu.


Bewerbungsinhalt
Die Bewerbung ist per Mail zu richten an vorstand@philosophy-economics.de und muss die folgenden Bestandteile enthalten: Erläuterung der Motivation:
• Projektbeschreibung
• Planungsübersicht der zu erwartenden Kosten
• Angabe einer Referenz, die das Vorhaben unterstützt
• Einschätzung, welcher positiver externer Effekt für den Studiengang Philosophy & Economics entsteht
Pflichten für den Stipendiaten
• Der Stipendiat stellt dem Förderverein zur Veröffentlichung einen Bericht zur Verfügung (Umfang ca. 1 Seite)
• Der Stipendiat macht dem Förderverein sein Ergebnis verfügbar (z. B. Präsentation, Papier)
• Kosten, die vom Förderverein getragen werden, müssen ex post belegt werden
• Handelt es sich bei dem Projekt um eine externe Veranstaltung, fungiert der Stipendiat als Philosophy & Economics-Botschafter (z. B. durch Verteilen von Broschüren)

Aus dem Stipendiumsangebot des Fördervereins resultieren keine rechtlichen Ansprüche


Ehemalige P&E Stipendiaten
• Die Abschlussfeier des P&E Jahrgangs 2011 wurde vom Förderverein unterstützt (August 2015)
• Shambavi Shankar, Daniel Mayerhoffer, Franziska Poprawe und Julia Maria Franz (Mai 2015), LSE-Conference, London
• Felix Schrade, Viktoria Seifert, Cornelius Lipp (August 2014), Global Negotiation Conference („Negotiating Climate Change 2015“), Bern
Bayreuther Debatten (Juni 2011), Ausrichtung der 4. Bayreuther Debatten zum Thema ‚Bundeswehrreform‘
Teilnehmer des Projekts „China Exkursion – Philosophy & Economics“ (September 2010)
• Dr. Simon Deichsel (Juni 2010) Drucklegung seiner Promotion im Bereich Wissenschaftstheorie der Ökonomie (The usefulness of truth: an enquiry concerning economic modelling)
Jörg Viebranz (Dezember 2009),Doktorandenkolloquium, Muggendorf