Das Karrierecoaching ist das bislang jüngste und persönlichste Projekt des Fördervereins.



Im Jahre 2017 initiiert, waren schon beim ersten mal über 20 Coaches und sogar noch mehr studierende als Teilnehmer aktiv. Im persönlichsten Projekt des Fördervereins werden hier ehemalige P&Eler aus der Berufswelt mit aktuell studierenden von zusammengebracht ("gematcht"). Im verlauf des Jahres tauschen diese sich dann in persönlichen Gesprächen, ob in Person oder via Videoanrufen, aus.

Dabei hat der Coach die Möglichkeit, ganz individuell auf seine Studentin/seinen Studenten einzugehen und ihn vielleicht auch für die Berufswahl oder für Praktika zu inspirieren, während der Studierende hier Fragen klären kann wie beispielsweise:

• Welche fachlichen und persönlichen Anforderungen hat der Beruf des Alumnus?
• Wie läuft ein Bewerbungsprozess ab?
• Stimmen die Erwartungen des Studierenden mit der Realität überein?

Studierende können bei der Anmeldung ihre Prioritäten setzen und aus einem Pool an Erfahrungen schöpfen.